Zwei von derzeit sieben Aktiven: Consenior Rillinger und Senior Unger

Die Aktiven

Wir sind eine Gruppe von aktiven Studenten und Ehemaligen der hiesigen Hochschulen. Wir nennen uns nach der Region der Herkunft unserer ersten Mitglieder Starkenburger.

Die meiste Zeit verbringen wir mit Studieren, wissen aber auch wie man Spaß haben kann. Gemeinsamkeit steht auf dem Programm, aber auch Verantwortung und Initiative. Im Gegensatz zu manchen begnügen wir uns nicht damit, nur unser Fach zu studieren.

Wir diskutieren viel über die Grenzen eigener Studiengänge hinweg und kennen in Abstimmungen nicht die Enthaltung der Stimme. Unser urdemokratisches System hat sich bewährt, auch wenn es uns sehr fordert.

Die Aktiven sind diejenigen von uns, die innerhalb der ersten vier Semester Starkenburger Corpstudenten sind. Die Aktiven gestalten und bestimmen. Zwei Semester nach dieser Zeit haben die dann Inaktiven noch Stimmrecht, danach sind sie nur noch Berater. Wie die Alten Herren, die uns unterstützen und bestärken, aber auch kritisieren dürfen.

Das corpsstudentische Toleranzprinzip verpflichtet uns darüber hinaus, andere wie uns selbst und frei von politischer oder weltanschaulicher Gesinnung, religiöser Bindung oder der landsmannschaftlichen Herkunft zu achten und zu ehrenhaft zu behandeln. Ganz im Sinne unserer pluralistischen Gesellschaft und im europäischen Geiste.

Der enge Zusammenhalt mit den Ehemaligen rundet unsere Entwicklung im Corps ab. Wir lernen so sehr früh im Studium, worauf es später, z.B. bei Prüfungen oder im Berufsleben ankommt. Das ist eine besondere Chance für uns junge Starkenburger und Teil unseres Generationenvertrages.